Verladestellen- und Lieferkettensicherheit

Sicherheitsbewusste Unternehmen suchen heute nach proaktiven Methoden zur Aufrechterhaltung ihrer Lieferkette. Der Schutz vor Bedrohung, Diebstahl und Kontamination sowie die Aufrechterhaltung der Umgebungskontrolle sind in vielen Branchen von größter Bedeutung. 

Wenn es um die Verladestelle geht, kommt es häufig zu einer Panne, wenn das Sicherheitssiegel an den Anhängertüren außerhalb des Gebäudes gebrochen und die Türen im Anfahrweg geöffnet werden. Dies setzt das Produkt äußeren Elementen, Temperaturschwankungen und möglichen Produktmanipulationen aus.  Fakt ist, dass Verladestellen heute eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit praktisch aller Einrichtungen sowie des Ablaufs der ein- und ausgehenden Anhänger spielen. 

Die Unternehmen achten zudem genau auf Initiativen von Regierungen, Behörden und anderen Institutionen und deren Auswirkungen auf die Lieferkette. Die Richtlinien und Programme der Behörden sollen die Öffentlichkeit vor vorsätzlichen und unbeabsichtigten Schäden schützen, wenn Produkte zum Verbraucher gelangen. Mehr denn je ist es erforderlich, die Verladestelle aus einer neuen Perspektive zu betrachten und sicherzustellen, dass die angegebene Verladestellentechnik zur allgemeinen Sicherheit der Verladestellenabläufe beiträgt.

Das Sichern eines Lastwagens oder Anhängers an der Verladestelle mit einer Fahrzeugverriegelung kann helfen, Diebstahl zu verhindern und Kontaminationen zu verringern, während gleichzeitig die Sicherheit des Verladepersonals verbessert wird. Sobald ein LKW an der Verladestelle gesichert ist, sind Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle von Belang. Eventuelle Lücken an der Verladestelle können es schwierig machen, die Umgebungskontrolle aufrechtzuerhalten. Schließlich ist die Überbrückung der Lücke zwischen dem Verladestellenboden und der Ladefläche von entscheidender Bedeutung. Eine Überladebrücke mit abgesenktem Aufbau ermöglicht es einem Unternehmen, die Kontrolle über das Produkt im LKW zu behalten, da die Türen des Anhängers geschlossen bleiben können, bis der LKW an der Verladestelle verriegelt ist.

Die Rite-Hite-Lösung. In den meisten Fällen ist ein systematischer Ansatz für automatische Fahrzeugverriegelungssysteme, Überladebrücken mit abgesenktem Aufbau, geeignete Torabdichtungen und die richtige Betriebsreihenfolge der beste Weg, um eine Verladestelle als Teil der Lieferkette zu sichern.