Fahrzeugverriegelungskonzept

Die Modernisierung Ihrer Fahrzeugverriegelungslösungen ist nicht nur eine Investition in die Verladestellenausrüstung, sondern auch eine Investition in die künftige Sicherheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter. Um die richtige Lösung für Ihre Anwendung zu finden, ist es unerlässlich, mit einem Vertriebspartner zusammenzuarbeiten, der Ihnen über den gesamten Prozess hinweg mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Mittelpunkt des Rite-Hite-Konzepts steht ein exklusives Vertriebsnetz, das Ihnen detaillierte Informationen liefert, all Ihre Fragen beantwortet und Ihre spezifischen Ausrüstungsanforderungen erfüllt. Da Ihre Sicherheit bei uns an erster Stelle steht, verlassen wir uns bei der Bestimmung der für Ihre Anwendung am besten geeigneten Ausrüstung nicht auf Lagerbestände, sondern auf Besichtigungen vor Ort und kontinuierliche Zusammenarbeit. Hier sehen Sie die einzelnen Schritte des Rite-Hite-Konzepts: 

1. Vereinbaren Sie einen Termin zur Vor-Ort-Beurteilung/Standortuntersuchung

Auf Wunsch wird in Ihrem Betrieb eine unverbindliche Vor-Ort-Beurteilung oder Standortuntersuchung durchgeführt, damit sich unsere Mitarbeiter ein Bild von Ihren spezifischen Anforderungen machen, Ihren Anwendungsfall beurteilen, Messungen durchführen und Ihnen die am besten geeignete Lösung empfehlen können. Im Anschluss erhalten Sie eine Kopie des vollständigen Untersuchungsberichts sowie einen persönlichen Kostenvoranschlag.

BeispielWerfen Sie einen Blick auf unseren Global Wheel-Lok® Fragebogen

2. Nehmen Sie an einer Produktvorführung oder einem Praxistest teil

Der für Sie zuständige Rite-Hite Mitarbeiter wird mit Ihnen einen persönlichen Termin in einem Showroom oder an einem Kundenstandort in Ihrer Nähe vereinbaren. Vielleicht ist Ihr Betrieb aber auch für einen Praxistest geeignet, bei dem Sie die Lösung in Ihrer eigenen Umgebung unter realen Betriebsbedingungen testen und erleben können.

BeispielSehen Sie sich unsere Besuchsstandorte an 

3. Prüfen Sie Ihren persönlichen Kostenvoranschlag

Der für Sie zuständige, kompetente Rite-Hite Mitarbeiter empfiehlt Ihnen eine Fahrzeugverriegelungslösung und legt Ihnen einen Kostenvoranschlag vor, in dem alle technischen Einzelheiten sowie die geltenden Garantie-, Zahlungs- und Lieferbedingungen aufgeführt sind.

Beispiel: Sehen Sie sich einen Global Wheel-Lok Kostenvoranschlag an 

4. Wählen Sie Ihre Installationsmethode

In der ersten Phase der Installation wird eine vollständige Leistungsbeschreibung erarbeitet, d. h. eine gegenseitige Vereinbarung über die zu erbringenden Arbeiten samt detailliertem Überblick über die Installationsschritte. Darüber hinaus wird vor Abschluss aller Arbeiten eine Risikoeinschätzung und Standbeschreibung bereitgestellt.

Beispiel: Hier können Sie sich eine Rite-Hite Leistungsbeschreibung und Risikoeinschätzung ansehen 

5. Machen Sie sich mit der Bedienung der Ausrüstung vertraut

Zertifizierte Rite-Hite-Experten bieten maßgeschneiderte Schulungen zur Anwendung Ihrer neu installierten Ausrüstung. Außerdem führen sie eine vollständige Übergabe der Produkte durch und beantworten alle operativen Fragen.

Beispiel: Hier finden Sie ein Übergabezertifikat 

6. Wählen Sie den für Sie passenden Wartungsplan

Für jede Verladestellenausrüstung von Rite-Hite werden Wartungspläne angeboten. Wenn Sie den Zustand Ihrer Kapitalanlage als oberste Priorität sehen, schützen Sie die Ausrüstung und Ihren Nettoprofit, denn so kann gewährleistet werden, dass sie im Laufe der nächsten Jahre funktioniert und Ihre Mitarbeiter und Produkte geschützt sind. 

Das Rite-Hite-Konzept endet nicht nach Abschluss des Verkaufs. Der für Sie zuständige Mitarbeiter bleibt Ihr Partner in Sachen Service und Upgrade sowie eine wertvolle Ressource für alle künftigen Anliegen und Bedürfnisse rund um die Sicherheit an der Verladestelle Ihres Betriebs.