\

Reduzierung von Hitzestress mit XL3 HVLS-Ventilatoren

Großraumventilatoren, die bei niedrigen Umdrehungsgeschwindigkeiten große Luftvolumina bewegen, erhöhen den Komfort, die Sicherheit und die Effizienz der Mitarbeiter.

Extrem heißes Wetter hat Industriegebäuden schon immer Probleme bereitet, aber selten so viel wie heute. Übermäßige Hitzeprobleme können sich direkt auf das Ergebnis eines Unternehmens auswirken und zu rechtlichen und versicherungstechnischen Problemen führen, ganz zu schweigen von der Senkung der Produktivität und Moral der Mitarbeiter.

Arten und Ursachen des Hitzestress

Hitzestress kann sich in einer Vielzahl von Formen manifestieren. Während einige weniger besorgniserregend sind als andere, sind doch alle potenziell gefährlich. Die mildesten Formen sind Hitzeermüdung, bei der die Mitarbeiter beginnen, die Konzentration zu verlieren und eine verlangsamte Reaktion zeigen sowie der Hitzeausschlag, der entsteht, wenn Schweißkanäle verstopft sind und die Haut Pusteln entwickelt und schmerzt. Hitzestress kann auch Hitzekrämpfe in Rücken, Armen, Beinen und Bauch verursachen. Dehydrierung und Elektrolytungleichgewicht durch langes Schwitzen sind typischerweise die Ursachen.

Faktoren, die die Kontrolle des Hitzestresses beeinflussen

Lagerhallen und Verladestellen sind von Natur aus schnelllebige und gefährliche Umgebungen. Leider sind die meisten Verladestellen nicht klimatisiert und die meisten Bereitstellungsbereiche haben hohe Decken, was ihre Kühlung erschwert, auch wenn sie klimatisiert sind. Das häufige Öffnen und Schließen von Toren ist eine weitere Herausforderung für die Klimatisierung.

Langfristige Wetterverhältnisse und das Wachstum des Online-Handels sind zwei weitere Faktoren, die dieses Problem verschärfen. In vielen Ländern sind in den letzten zehn Jahren die jährlichen Durchschnitts-Sommertemperaturen gestiegen und Wissenschaftler erwarten, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt.

Wie Rite-Hite HVLS-Ventilatoren zur Wärmeregulierung beitragen

Die Nachrüstung von Klimaanlagen ist zwar das optimale Szenario, aber aus Kostengründen und aus Gründen der Gebäudekonfiguration nicht immer sinnvoll. Mit oder ohne Klimaanlage profitieren die meisten hitzebelasteten Gebäude jedoch enorm von HVLS-Ventilatoren.

Obwohl kleinere, bodenmontierte Ventilatoren auf engstem Raum hilfreich zu seien scheinen, kann ihre hohe Windgeschwindigkeit und ihr Geräuschpegel Probleme verursachen. Sie verbrauchen zudem eine relativ hohe Menge an Strom. HVLS-Ventilatoren hingegen verbrauchen relativ wenig Energie und sorgen für eine sanfte, leise Brise, die den Mitarbeitern sehr angenehm ist. Laut einer Studie erzeugt eine Luftgeschwindigkeit von 3-5 km/h bereits eine Verdunstungskühlung von 4-6 Grad Celsius. Durch das Mischen von Luft helfen die Rite-Hite XL3-Ventilatoren auch, bestehende Klimaanlagen effizienter zu betreiben, so dass sie mit einem bis zu 5 Grad niedrigeren Sollwert betrieben werden können.

Eine gesunde Entscheidung

HVLS-Ventilatoren werden immer häufiger als effiziente Methode zur Verbesserung der Luftzirkulation, zur Reduzierung von Hitzestress, zur Senkung der Energiekosten und zur Schaffung einer besseren Gesamtumgebung anerkannt. Die Schaffung eines komfortableren, gesünderen Arbeitsplatzes signalisiert deutlich, dass das Management eines Unternehmens bereit ist, in die Mitarbeiter zu investieren und sich ernsthaft um deren Sicherheit kümmert - sowie um die Integrität der Produkte, die es herstellt, lagert oder versendet.

Interessieren Sie sich für eine kostenfreie HVLS-Anwendungsprüfung? Ihr lokaler Rite-Hite-Ansprechpartner kann Sie umfangreich beraten und die Faktoren identifizieren, die dazu beitragen, die Luftzirkulation in Ihren Gebäuden deutlich zu verbessern.

Einen Ansprechpartner finden  Kontaktieren Sie uns

RITE-HITE